So bekämpfen Sie Katzenflöhe

Bei der Bekämpfung von Katzenflöhen geht es zum einen um das frühe Erkennen und das Verhindern eines Befalls. Lesen Sie hier, wie Sie Ihre Katze effektiv vor Flöhen schützen ...

Katzenflöhe mit Flohkamm bekämpfen

Um Katzenflöhe zu bekämpfen, eignen sich vor allem diese Maßnahmen:

Regelmäßige Reinigung der Umgebung

Saugen Sie regelmäßig Ihre Wohnung und achten Sie dabei besonders auf saubere Schlaf- und Liegeplätze Ihrer Katze. Dazu gehört das regelmäßige Absaugen und Waschen von Teppichen, Decken und Körbchen. Kissen und Decken sollten idealerweise bei mind. 40-60 Grad Celsius gewaschen werden.

Fellpflege mit einem Flohkamm

Damit Sie einen Flohbefall möglichst schnell in den Griff bekommen, sollten Sie ihn möglichst früh erkennen. Mit einem Flohkamm* kämmen Sie einmal in der Woche das Fell Ihrer Katze. Verdächtig sind kleine schwarze Krümel (Flohkot) oder Sie erwischen sogar einen Floh.

Bei Katzen, die nicht im Freien herumlaufen, reicht diese Art der Vorbeugung eigentlich aus. Sie werden eher selten von Flöhen befallen. Fängt sich eine Hauskatze doch einmal Flöhe ein, reicht meist eine einmalige Flohbehandlung, um den Befall aufzuhalten.

Spot-on-Präparate gegen Flöhe

Spot-on-Präparate* lassen sich auch vorbeugend gegen Flöhe einsetzen. Je nach Präparat hält die Wirkung für unterschiedlich lange Zeiträume an. Entsprechend der Wirkungsdauer sollte die Anwendung regelmäßig wiederholt werden, um die Katze effektiv vor Flöhen, Zecken und Haarlingen zu schützen.

Diese Art der Vorbeugung ist vor allem bei freilaufenden Katzen sinnvoll. Viele Katzenhalter setzen in den Wintermonaten jedoch mit der regelmäßigen Anwendung aus, weil ein Flohbefall dann recht unwahrscheinlich ist.

Flohhalsband

Flohhalsbänder* können Katzen bis zu 7 Monaten vor Flöhen schützen. Sie setzen Wirkstoffe frei, die Flöhe vertreiben oder auch abtöten. Flohhalsbänder sind allerdings bei vielen Katzen nicht sonderlich beliebt – probieren Sie einfach aus, wie Ihre Katze reagiert!

Achten Sie beim Kauf allerdings auf einen Sicherheitsverschluss, der sich löst, sobald sich die Katze am Flohhalsband aufhängt. Auch sollte das Flohhalsband speziell für Katzen geeignet sein, weil Katzen manche Wirkstoffe in anderen Halsbändern nicht vertragen.

Artikel bewerten:

4,8/5 Sterne (4 Stimmen)
So bekämpfen Sie Katzenflöhe 4.8 0 5 4
Frontline online kaufen

Frontline® gegen Flöhe

Frontline® bekämpft Parasiten und schützt Ihre Katze vor Flöhen, Zecken, Läusen und Haarlingen!

Anzeige


Katzenflöhe erkennen

Katzenflöhe sind im Fell mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen. Es gibt jedoch einen Trick, mit dem Sie einen Flohbefall bei Katzen leicht feststellen können.

mehr

Kommentare

Kommentieren