Bandwürmer bei Katzen

Bandwürmer zählen zu den häufigsten Würmern bei Katzen. Sie gehören zur Gruppe der Plattwürmer und sind an ihrer segmentierten Körperform erkennbar.

Bandwürmer bei Katzen

Aussehen von Bandwürmern

Bandwürmer werden zwischen 10 und 80 cm lang. Der Körper von ausgewachsenen Bandwürmern ist in einen Kopf und einzelne fortpflanzungsfähige Segmente aufgeteilt, die sogenannten Proglottide. In jedem dieser Segmente befinden sich unzählige Eier.

Typische Bandwürmer bei Katzen sind Gurkenkernbandwürmer und Katzenbandwürmer. Sie leben im Darm von Katzen und ernähren sich von den Darminhalten.

Katzenbandwurm im Erbrochenen einer Katze
"„Spulwurmbezoar“ von Original uploader was Kalumet at de.wikipedia(Original text : Kalumet) - Transferred from de.wikipedia(Original text : selbst fotografiert). Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Wie der Name schon sagt gleicht die Form von Bandwürmern einem Band. Im ausgewachsenen Stadium sind sie zudem meist größer und breiter als andere häufige Wurmarten bei Katzen wie z.B. Spulwürmer. Das Bild zeigt einen ausgewachsenen Gurkenkernbandwurm neben einem sehr viel dünneren Spulwurm.

Ansteckung mit Bandwürmern

Katzen infizieren sich mit Bandwürmern über Zwischenwirte wie z.B. Mäuse, Vögel oder Flöhe. Über die Zwischenwirte gelangen Bandwurmlarven in den Darm der Katze, wo sie sich vom Darminhalt ernähren und zum geschlechtsreifen Wurm auswachsen.

Im ausgewachsenen Stadium stoßen Bandwürmer ihre mit Eiern gefüllten Segmente ab. Diese werden mit dem Kot der Katze ausgeschieden. Aus den Eiern schlüpfen Larven, die sich nun einen Zwischenwirt suchen.

Symptome von Bandwurmbefall bei der Katze

Erst massiver Befall mit Bandwürmern ruft Symptome bei Katzen hervor. Die Folgen können Verdauungsbeschwerden bis hin zu Verstopfungen und Darmverschluss sein. Auch Abgeschlagenheit und Müdigkeit können auftreten.

Eine weitere Folge der einsetzenden Mangelversorgung mit Nährstoffen kann ein struppiges Fell sein, das zunehmend an Glanz verliert. Zudem kann es im Analbereich zu starkem Juckreiz kommen, wenn die Bandwurmsegmente ausgeschieden werden.

Ansteckungsgefahr für Menschen

Grundsätzlich - wenn auch selten - sind Bandwurminfektionen durch die Larven auch auf den Menschen übertragbar. Ursache ist meist das versehentliche Schlucken eines mit Bandwurmlarven infizierten Flohs.

Gefährdet sind vor allem Kinder unter 8 Jahren. Die Folgen sind allerdings überschaubar: Allergische Reaktionen, Juckreiz, Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen können auftreten, sind aber gut behandelbar.

Behandlung von Bandwurmbefall

Wird eine Katze von Würmern befallen, ist die Durchführung einer Wurmkur notwendig. Gegen Bandwürmer gibt es spezielle Mittel als Spot-On* oder Tabletten*, die Katzen von allen im Organismus befindlichen Wurmstadien befreien.

Artikel bewerten:

3,6/5 Sterne (5 Stimmen)
Bandwürmer Katzen 3.6 0 5 5
Katzenwürmer ansteckend für den Menschen

Katzenwürmer – Ansteckend für den Mensch?

Menschen können sich mit verschiedenen Würmern der Katze anstecken. Die seltene Ansteckung mit einer bestimmten Wurmart kann sogar für Menschen gefährlich werden.

mehr

Wurmkur bei Katzen – Was muss man wissen?

Unbehandelte Wurminfektionen bei Katzen können schwere Schäden verursachen. Eine regelmäßige Entwurmung ist deshalb bei allen Katzen Pflicht!

mehr

Kommentare

Kommentieren